back again

Ich sitze gerade am Flughafen und warte, dass mein Gate geöffnet wird. Es sieht aus, als ob der Flug etwa 45 Minuten Verspätung haben wurd; angesichts der Tatsache, dass viele gecancellt wurden und London Heathrow komplett geschlossen ist, wäre das natürlich sehr erfreulich. Ich hab den Schnee noch nie so gehasst! Ich mein, ich bin nur eine Woche zu Hause, habe heute extra einen extra frühen Flug gebucht, bin seit 4 Uhr morgens wach und jedes Sekündchen Flughafensitzzeit kommt mir wie eine Riesenverschwendung vor! Ich bin ja so ungeduldig und aufgeregt

 

Gut, dass ich meinen Laptop habe, sonst hätt ich e hat nichts groß zu tun… Ich war ja schon etwas gestresst, als das Taxi heute morgen unerwartet teuer war und dann später auf meiner Boardkarte „maximal 1 handgepäck“ stand, ich aber 3 hatte… Naja, is ja alles glatt gegangen… Ich brauch n Kaffee, aber vor mir is zur Starbucks und das is mir zu teuer, bin ja n armes Au Pair :D Ich kann es gar nicht glauben in ein paar Stunden (hoffentlich!) zu Hause zu sein… das ist wie ne Reise in ne andere Welt… andere Leute, andere Umgebung, andere Sprache, anderes Essen, die Autos fahren auf der anderen Seiete und das Geld sieht anders aus… Ich hab mich so schnell an alles englische und an meine Gastfamilie gewöhnt; es kommt mit vor, als wenn ich in einen spannenden Urlaub fahre, obwohl ich ja eigentlich nach Hause komme…

 

Ich habe mir einen Superduperzeitplan gemacht; und ihn shcon an Renée, Svenja, Max und meine Familie geschickt… Hab volles Programm Außerdem finde ich, dass die Tatsache, dass ich in den letzten 2 Wochen kein Internet zu Hause hatte, also nicht skypen konnte, meine Ankunft noch dramatisiert Emails schreiben is schließlich nicht das gleiche wie skypen; vor allem nicht, wenn man nur 30 Minuten in dem lahmen Bücherei-Internet hat…

 

Ohherrje, auf der gate Anzeige sind fast alle Flüge Rot… bei meinem steht gar nix… ich muss mal gucken gehen. Ich hoffe, dass ich nicht doch mit extremen Wartezeiten zu tun kriege… Aaaaah… dieses Mistwetter !!

 

Nachtrag: Ich bin mit nur einr Stunde Verspätung gestartet, habe zu viel Kaffee getrunken, musste mit negativen unerwarteten Ereignissen kämpfen, die irgendwie von mir und renée gelöst wurden; ich habe meine Familie, Max und eben Renée wieder gesehen und mich sooooo gefreut; ich war emotional etwas überfordert mit allem und gleich habe ich ein Vorstellungsgespräch (es ist Dienstag morgen). Wie die Woche verlaufen ist, werde ich in einer Woche berichten Lest nicht so viel meinen Blog, kontaktiert mich, denn: ICH BIN IM LANDE ! :D  

21.12.10 08:52
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nina (27.12.10 20:21)
korrigiere: du WARST im lande viel zu kurz..
:*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen